5 Minuten weg...

Nach dem wir uns nur von Insta und co. übers Netz kennen, hab ich's doch tatsächlich mal geschafft mich mit Jimmy von "Kaspeed Custom Motorcycles" zu treffen.
Ganze 5 Minuten liegen unsere Werkstätten auseinander aber begegnet sind wir uns noch nie.
Zeit wurde es schon lange mal, schließlich gibt es bei uns im Gebiet nicht all zu viele Bike Schmieden und fast jeder kennt jeden.
Das Dreiergespann um Kaspeed, bestehend aus Vater und den zwei Söhnen, bauen derzeit unter anderem an einer neuen Kleinserie.
Auf Basis der Honda Seven Fifty CB750 (RC42) entstehen so super cleane Caferacer aus besten Komponenten. Die Preise beginnen bei moderaten 13.900 Euro, mit Aufpreis gibt's dann noch Federbeine von Öhlins und eine USD Gabel von Yamaha oben drauf.
Natürlich darf es auch gern etwas anderes sein, direkt nach Kundenwunsch also.
Kaspeed gibt es noch nicht lange, die Qualität jedoch überzeugt und super nett sind die Jungs noch oben drauf. Ehrliche Ossis halt:)
Kaspeed werden auch nächstes Jahr zu unserer Veranstaltung "Circle of Gasoline" das ein oder andere Moped zur Schau stellen und uns mit unterstützen.
Schaut also auch mal bei Ihnen vorbei, auf Facebook, Instagram oder einfach auf www.kaspeed-moto.com
Hat mich gefreut, Jungs!


Fotos: Kaspeed